Hilfe für die Ukraine

Ukraine-Hilfe – die etwas andere Unterstützung! Es werden neben einer finanziellen Unterstützung um Sachspenden für die Menschen in der Ukraine geben. Aus Hildesheim kann geholfen werden. Helfen Sie mit!

 

Ukraine-Hilfe – die etwas andere Unterstützung!

von Hermann Buerstedde

Über dem Überfall auf die Ukraine ist die seit mehr als 70 Jahren bestehende Friedensordnung in Europa aus den Angeln gehoben worden. Die Entwicklung ist sehr dynamisch und stellt täglich neue Herausforderungen!

Die Unterstützung der Ukraine ist großartig und liegt auf vielen Schultern. Bewährt hat sich auch hier das genossenschaftliche Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe!“; ein jeder bringt seine persönlichen Kompetenzen, Mittel und Netzwerke ein.

Jetzt wird es konkret: Ukraine Hilfe Berlin e.V.

Durch einen persönlichen TIP bin ich auf einen kleinen Verein aufmerksam geworden, der selbständig und schnell vor Ort in der Ukraine im Einsatz ist: Es handelt sich um die Ukraine Hilfe Berlin e.V. in Zusammenarbeit mit der Ukrainische Orthodoxe Kirchengemeinde e.V.

Meine praktischen Erfahrungen: Das Engagement dieses Vereines ist bewundernswert und schreit nach tatkräftiger Unterstützung.

Die Unterstützung kann sowohl in Geldspenden als auch in Sachspenden erfolgen.

Hilfe für die Ukraine - Spendenaufruf Ukrainische Orthodoxe Kirche

  • Kontoinhaber: Ukrainische Orthodoxe Kirchengemeinde e.V.
  • IBAN: DE64 1005 0000 0190 6741 30
  • BIC: BELADEBEXXX
  • Verwendungszweck: Schutzausrüstung oder Hilfe der Ukraine

Der Bedarf an Sachspenden wird laufend aktualisiert siehe unten Liste:

http://www.ukraine-hilfe-berlin.de/krieg/ 

Die Schwerpunkt-Sammelstelle der Ukraine Hilfe e.V. befindet sich in den Räumlichkeiten der St. Nathanael-Gemeinde Berlin. Der gesamte Kirchenraum wurde der Ukraine Hilfe Berlin e.V. zur Verfügung gestellt – ein starkes Zeichen praktischer Solidarität!

Ich selbst bin in den letzten Tagen schon zweimal in Berlin gewesen. Meine Sachspenden-Ladung im VW-Bulli war konzentriert auf: - Haltbare Konserven, Feldbetten, Schlafsäcke, Powerbanks, medizinische Notfallhilfe (Kfz-Verbandspäckchen). Eher als Beipack hatte ich auch einen kleinen Bestand an gebrauchten Werkzeugen (von einem guten Freund geliefert) dabei.

Die HelferInnen vor Ort in Berlin haben sich riesig über diese Materialien gefreut. Warum? Dieses Werkzeug soll/kann sofort vor Ort in der Ukraine eingesetzt werden und wird angesichts der schon vorhandenen und noch zu erwarteten Kriegsschäden dringend benötigt! Die Menschen wollen/werden dort vor Ort „Hand anlegen!“

Hier nun mein Anliegen: Wer hat überzähliges Werkzeug in Kellern/Garagen? Der Transport von Hildesheim nach Berlin wird von mir übernommen. Die Weiterleitung in die Ukraine wird auf verschiedenen Wegen (vom Sattelzug bis zu Klein-Transporter) von der Ukraine-Hilfe Berlin e.V. dargestellt.

Die Fahrer sind ortskundig und haben Ansprechpartner vor Ort. Das gemeinsame Ziel: Jetzt handeln, solange noch ein Zugang in die Ukraine möglich ist.

Die Sammelstelle vor Ort in Hildesheim: Pfarramt St. Godehard Hildesheim, Lappenberg 21. Bitte die Sachspenden während der Öffnungszeiten des Pfarrbüros dort abgeben.

Montag / Mittwoch (08.00 – 14.00 Uhr), Dienstag (09.00-18.00 Uhr), Mittwoch (08.00 bis 14.00 Uhr) Donnerstag (12.00-18.00), Freitag (08.00-13.30 Uhr).

Auf dem Hof hinter dem Bischof Bernhard-Haus gibt es Haltemöglichkeiten für PKW.

Meine Kontaktdaten: hermann@buerstedde.de

PS.: Wenn notwendig hole ich die Werkzeuge etc. auch gern bei Ihnen ab. Bitte dazu einen Hinweis an meine e-mail-Adresse.