Basilikakonzert

Kirchenmusikalische Andacht

Kirchenmusikalische Andacht im Rahmen der Basilikakonzerte, Johannes Schwarz (Bariton), Lukas Rommelspacher (Klavier), Eintritt frei. Spenden erbeten!

Der Bariton Johannes Schwarz stammt aus dem Münsterland. Nach abgeschlossenem Schulmusikexamen (Hauptfach Horn) studiert er Gesang bei Peter Ling in Hannover sowie in der Liedklasse von Jan Philip Schulze (derzeit Master).

Als Solist in Oratorien und Liederabenden erfreut er sich einer regen Konzerttätigkeit in ganz Deutschland (u.a. Alte Oper Frankfurt, Rheingoldhalle Mainz, Philharmonie Berlin, Laeiszhalle Hamburg, Semperoper Dresden) sowie auf zahlreichen Festivals (Weilburger Schlosskonzerte, Festival junger Künstler Bayreuth, Burgfestspiele Bad Vilbel, Haller Bachtage, Kammeroper Rheinsberg, Musiktage Hitzacker).

Seine musikalischen Partner sind dabei u.a. Dirigenten wie Andreas Spering, Michael Schneider, Jörg Straube, Jan Schumacher, Jörg Peter Weigle und Howard Arman. Meisterkurse bei Thomas Quasthoff, Ingeborg Danz, Peter Schreier, Helmut Deutsch, Ann Murray und Michael Nagy konnten seine bisherige musikalische Ausbildung weiter vervollständigen.

Seine Studien werden und wurden durch u.a. ein Stipendium des Wagner-Verbandes sowie ein Stipendium der Oscar-Vera Ritter-Stiftung gefördert; 2021 wurde er mit dem „Nicolaus Bruhns-Preis für Gesang“ ausgezeichnet.

Er ist Preisträger des Talente Campus des Philharmonischen Chores Berlin, des Gesangswettbewerbs der Kammeroper Rheinsberg, des Haydn-Wettbewerbs für klassisches Lied und Arie (2019), des „Concorso di Musica Sacra“ in Rom (2020), sowie jüngst des Robert Schumann-Wettbewerbs Zwickau (2021).

 

Der Dirigent und Pianist Lukas Rommelspacher (*1992) ist seit der Spielzeit 2018/2019 als Solorepetitor an der Oper Frankfurt tätig.

Sein Studium absolvierte er bei Axel Gremmelspacher und Eric Le Sage an den Musikhochschulen in Frankfurt und Freiburg sowie bei Uwe Sandner (Dirigieren) und Eugen Wangler (Korrepetition).

Lukas Rommelspachers Konzerttätigkeiten als Pianist führten ihn bereits in die Berliner Philharmonie, in die Alte Oper Frankfurt, in das Kurhaus Wiesbaden sowie in das Beethoven Haus Bonn.

Er trat solistisch mit dem Orchester Berliner Musikfreunde, dem Studierendenorchester des Dr. Hoch‘s Konservatorium, der Jungen Hessischen Philharmonie, dem Deutschen Jugendkammerchor, den Jungen Sinfonikern Frankfurt und dem Collegium musicum Berlin auf und arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Winfried Toll oder Frieder Bernius zusammen.

Als musikalischer Leiter debütierte Lukas Rommelspacher im März 2021 beim Frankfurter Opern- und Museumsorchester mit dem Karneval der Tiere von Camille Saint-Saens.

Außerdem dirigierte er die Oper Carmen bei der Jungen Oper Schloss Weikersheim. Von 2014 bis 2018 war er als Dirigent bei der Jungen Marburger Philharmonie tätig.

Weitere Engagements als Dirigent führten ihn unter anderem zum Concerto armonico Freiburg, zum Jugend Sinfonie Orchester Wetzlar oder zum Festival Junger Künstler Bayreuth.

Links zum Thema

https://www.johannesschwarzbariton.de

https://www.lukasrommelspacher.de

https://www.johannesschwarzbariton.de

Termin
11.11.2022, 19:30 Uhr
Ort
Basilika St. Godehard, Hildesheim
Godehardsplatz
31134 Hildesheim
E-Mail: basilikakonzerte(ät)st-godehard-hildesheim.de
Leitung / Ansprechperson
Stadtdechant Domkapitular Wolfgang Voges
Veranstalter

Basilikakonzerte St. Godehard

Kosten

Eintritt frei. Spenden erbeten!