Basilikakonzert

Kirchenmusikalische Andacht

Kirchenmusikalische Andacht im Rahmen der Basilikakonzerte, Hartwig Meynecke (Violine), Stefan Mahr (Orgel), Eintritt frei. Spenden erbeten!

Hartwig Meynecke (Violine) begann das Violinspiel im Alter von sechs Jahren.

Schon als Kind erhielt er über das Instrumentalspiel hinausgehende musikalische Ausbildung als Sänger im Knabenchor Hannover.

Er studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Oswald Gattermann (Heutling Quartett) und Adam Kostecki (Meisterschüler von Oistrach). Zahlreiche Meisterkurse rundeten seine Studien ab. Hartwig Meyneckes Repertoire reicht von Barock bis Jazz/Rock/Pop; er spielte u.a. in der Jungen Deutschen Philharmonie, mit Concerto Brandenburg (Alte Musik), sowie mit Lillo Scrimali in der DSDS Liveband.

Er war Konzertmeister im Jungen Sinfonieorchester Hannover und im Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachen JPON. Regelmäßig steht er heute mit dem Kammerorchester Suon di Corda als Konzertmeister auf der Bühne.

Über 20 Jahre lang war er Mitglied im Vokalsolistenensemble Hannover-Harmonists.

Seit Ende der 90er Jahre tritt er gemeinsam mit seiner Frau Monika Meynecke (Klavier) als Salonmusik-Duo BelAmi auf.

Neben seiner Konzerttätigkeit als Violinist und Sänger, die ihn bisher auf 5 Kontinente führte, arbeitet Hartwig Meynecke als Instrumentalpädagoge, Dozent in der Landesmusikakademie Wolfenbüttel und als Arrangeur und Komponist.

Mit Stefan Mahr verbindet ihn eine langjährige Freundschaft, die nicht zuletzt auf der gemeinsam empfundenen tiefen Musikalität und der Begeisterung für Klangfarben, sowie deren Verschmelzung, beruht.

 

Stefan Mahr, geb. 1972, erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Bamberger Domchor. Vor dem Abitur nahm er Orgelunterricht u.a. bei Domkapellmeister Wolfgang Wünsch.

Im Rahmen des Studiums der Katholischen Kirchenmusik-B in Rottenburg a.N. studierte er Orgel u.a. bei Prof. Bernhard Ader und Prof. Wolfram Rehfeldt.

Nach dem Studium absolvierte Stefan Mahr ein mehrmonatiges Berufspraktikum an der anglikanischen Kathedrale in Chichester mit Schwerpunkt Knabenchorarbeit.

Nach zwei Jahre in der Kirchengemeinde Maria vom Guten Rat in München wechselte er 2000 als Domkantor an die Hildesheimer Kathedralkirche.

Neben der Leitung der Jungen Chöre der Dommusik und den Orgeldiensten am Hohen Dom arbeitete er als Referent für Kirchenmusik sowie als Orgel- und Glockensachverständiger für das Bistum Hildesheim.

Seit September 2021 ist er in Vollzeit als Kirchenmusikreferent und Leiter des Orgel- und Glockenwesens im Bischöflichen Generalvikariat in Hildesheim tätig.

Das Kirchenmusik A-Examen legte Stefan Mahr im Jahr 2003 an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover ab (Orgel bei Prof. Ulrich Bremsteller).

Von 2008-2012 promovierte er an der Universität Hildesheim zum Leben und Werk der Hildesheimer Orgelbauerfamilie Müller im 18. Jahrhundert.

Termin
13.01.2023, 19:30 Uhr
Ort

Basilika St. Godehard, Hildesheim
31134 Hildesheim
E-Mail: basilikakonzerte(ät)st-godehard-hildesheim.de
Veranstalter

Basilikakonzerte St. Godehard

Kosten

Eintritt frei. Spenden erbeten!