Basilikakonzert

Kirchenmusikalische Andacht

Kirchenmusikalische Andacht im Rahmen der Basilikakonzerte, Mädchenkantorei am Hildesheimer Dom, Leitung: Michael Čulo, Eintritt frei. Spenden erbeten!

Als einer der ältesten Mädchenchöre an Deutschlands Kathedralkirchen wurde die Mädchenkantorei am Hildesheimer Dom 1973 vom damaligen Dommusikdirektor Hermann Bode gegründet. Die erfolgreiche musikalische Arbeit wurde 1982 mit einem 1. Preis beim Europäischen Chorwettbewerb in Neerpelt / Belgien honoriert.

Von 2000 bis 2021 stand die Mädchenkantorei unter der Leitung von Domkantor Dr. Stefan Mahr. Das Repertoire hat sich in dieser Zeit in alle Stilrichtungen verbreitert und bietet im Dom die Möglichkeit, in Gottesdienst und Konzert auch Literatur für gleiche Stimmen zu musizieren.

Einen besonderen Schwerpunkt bildete neben Messordinarien unterschiedlichster Art die englische Kathedralmusik. 2011 entstand die CD „I was glad – Mädchenkantorei am Hildesheimer Dom“.

Die Mädchenkantorei ist in drei Gruppen aufgeteilt, die aufeinander aufbauen: der Vorchor ist für die jüngsten Mädchen und bringt diesen das Singen in spielerischer Form nahe. Der daran anschließende Aufbauchor dient als direkte Vorbereitung auf das Singen im Hauptchor. Als Konzertchor ist der Hauptchor teilweise auch an Projekten des Domchores beteiligt und bietet so den Sängerinnen einen Einblick in chorsinfonische Werke.

Chorfahrten, Auswärtstermine und Besuche anderer Mädchen- oder auch Knabenchöre im Rahmen des Kinder- und Jugendchorverbandes Pueri Cantores ermöglichen den Sängerinnen eine abwechslungsreiche und sinnerfüllte Freizeitbeschäftigung.

Die Mädchen werden seit 2007 stimmbildnerisch durch die Konzertsängerin Michaela Ische betreut.

Seit September 2021 steht die Mädchenkantorei am Hildesheimer Dom unter der Leitung von Domkantor Michael Čulo, mit dem die Mädchen bereits im November 2021 einen ZDF-Fernsehgottesdienst gestaltet haben.

 

Michael Čulo studierte Kirchenmusik, Gesang/Gesangspädagogik und Chorleitung in Rottenburg, Tübingen und Stuttgart. Zahlreiche Meisterkurse (Orgel u. a. bei Almut Rößler und Michel Chapuis, Chorleitung bei Eric Ericson und Georg Grün, Cembalo und Generalbass bei Carsten Lorenz und Alberto Rinaldi) ergänzen seine Studien.

Er ist Preisträger bei Orgel-, Chorleitungs- und Kompositionswettbewerben und erhielt zahlreiche Kompositionsaufträge. Stationen seiner beruflichen Tätigkeit waren die Domsingschule in Rottenburg/Neckar, die Stiftskirche Stuttgart und das Amt für Kirchenmusik der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, das Bezirkskantorat in Nürtingen, der Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart und das Kantorat Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis in Hannover.

Čulo wirkte bei Rundfunk-, Fernseh-, Video- und CD-Aufnahmen mit. Konzertreisen führten ihn ins benachbarte Ausland, nach Italien, Spanien, Schweden, Norwegen, Indien, in die USA und nach Argentinien.

Er arbeitete mit Ensembles wie dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, der Hannoverschen Hofkapelle und dem Sirius Quartet (New York) und dirigierte Uraufführungen bei Festivals wie dem Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd und dem Chelsea Music Festival New York.

Seit September 2021 ist Michae Čulo Domkantor an der Hohen Domkirche zu Hildesheim.

Links zum Thema

www.dom-hildesheim.de/de/content/die-mädchenkantorei-hildesheimer-dommusik

Termin
10.02.2023, 19:30 Uhr
Ort
Basilika St. Godehard, Hildesheim
Godehardsplatz 5
31134 Hildesheim
E-Mail: basilikakonzerte(ät)st-godehard-hildesheim.de
Veranstalter

Basilikakonzerte St. Godehard

Kosten

Eintritt frei. Spenden erbeten!