Basilikakonzert

Kirchenmusikalische Andacht

Kirchenmusikalische Andacht im Rahmen der Basilikakonzerte, Männerensemble (Leitung: Stefan Mahr & Tobias Meyer), Aaron Triebler (Orgel), Eintritt frei. Spenden erbeten!

Programm: Werke u.a. von Rheinberger und Duruflé


Aaron Triebler (geboren 2000) erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Alter von fünf Jahren am Klavier. 2015 nahm er am Institut für Musikalisch Hochbegabte (IFF) an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) ein Frühstudium mit dem Hauptfach Orgel in der Klasse von Prof. Emmanuel Le Divellec auf.

Seit 2018 studiert er im Fächerübergreifenden Bachelor weiterhin in dessen Klasse, zudem erhält er Orchesterleitungsunterricht von Prof. Frank Löhr.

Er ist Mitglied des Konzertchores der HMTMH. Abgerundet wird seine Ausbildung durch den Besuch von Meisterkursen, u. A. bei Martin Sander (Detmold), Tomasz Adam Nowak (Detmold), Martin Schmeding (Leipzig), Martin Sturm (Weimar) und Olivier Latry (Paris).

Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ konnte Aaron Triebler auf Bundesebene in den Kategorien Klavier solo, Kammermusik und Orgel solo mehrere Preise erzielen.

Im Rahmen des Hermann-Schroeder-Wettbewerbs 2021 wurde ihm für die beste Interpretation des Pflichtstücks ein Sonderpreis verliehen. Ergänzend ist er als Continuo-Spieler in Hannover und Umgebung gefragt.

Im Hochschulorchester spielt er auch Kontrabass. Im Jahr 2020 wurde Aaron Triebler durch das Deutschlandstudium, 2021 von der Kurt-Alten-Stiftung unterstützt.

 

Stefan Mahr, geb. 1972, erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Bamberger Domchor. Vor dem Abitur nahm er Orgelunterricht u.a. bei Domkapellmeister Wolfgang Wünsch.

Im Rahmen des Studiums der Katholischen Kirchenmusik-B in Rottenburg a.N. studierte er Orgel u.a. bei Prof. Bernhard Ader und Prof. Wolfram Rehfeldt. Nach dem Studium absolvierte Stefan Mahr ein mehrmonatiges Berufspraktikum an der anglikanischen Kathedrale in Chichester mit Schwerpunkt Knabenchorarbeit.

Nach zwei Jahre in der Kirchengemeinde Maria vom Guten Rat in München wechselte er 2000 als Domkantor an die Hildesheimer Kathedralkirche. Neben der Leitung der Jungen Chöre der Dommusik und den Orgeldiensten am Hohen Dom arbeitete er als Referent für Kirchenmusik sowie als Orgel- und Glockensachverständiger für das Bistum Hildesheim.

Seit September 2021 ist er in Vollzeit als Kirchenmusikreferent und Leiter des Orgel- und Glockenwesens im Bischöflichen Generalvikariat in Hildesheim tätig.

Das Kirchenmusik A-Examen legte Stefan Mahr im Jahr 2003 an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover ab (Orgel bei Prof. Ulrich Bremsteller).

Von 2008-2012 promovierte er an der Universität Hildesheim zum Leben und Werk der Hildesheimer Orgelbauerfamilie Müller im 18. Jahrhundert.

 

Tobias Meyer (*1990) begann seine musikalische Ausbildung in der Hildesheimer Dommusik. Seinen ersten Klavier- und Orgelunterricht erhielt er bei Domkantor Dr. Stefan Mahr und sammelte unter der Leitung von Dommusikdirektor Thomas Viezens im Domchor, Kammerchor und der Schola Gregoriana chorische Erfahrungen.

Schon während seiner Schulzeit sang er in namhaften Chören und professionellen Ensembles, wie z.B. dem Landesjugendchor Niedersachsen (u.a. Prof. Jörg Straube, Robert Sund, Prof. Georg Grün), dem Jungen Vokalensemble Hannover (Prof. Klaus-Jürgen Etzold) und dem Vokalsolistenensemble Gli Scarlattisti (Prof. Dr. Jochen Arnold).

Von 2010-2015 studierte Tobias Meyer mit dem Abschluss Diplom an der Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg. (Chorleitung bei Prof. Christian Fischer, Orchesterleitung bei UMD Philipp Amelung, Orgel bei Prof. Bernhard Marx und Prof. Gerd Kaufmann, Gesang bei BK Jürgen Ochs) Meyer studierte Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart (Bernhard Gärtner) und führte sein Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Prof. Dr. Peter Anton Ling) fort.

Er ist Mitglied im Kammerchor Stuttgart (Prof. Frieder Bernius), dem Freiburger Vokalensemble (Prof. Wolfgang Schäfer), dem Baltasar-Neumann-Chor (Thomas Hengelbrock) und Dirigent des Niedersächschen Kammerchores, des Basilkachores St. Godehard Hildesheim und Jungen Kammerensembles Niedersachsen.

Diverse CD-Aufnahmen unterstreichen seine Tätigkeit als Chorsänger und Solist. Seine konzertanten Tätigkeiten führten ihn zahlreiche Länder Europas, nach Südamerika, Afrika und Asien.

Seit Januar 2018 ist Meyer künstlerischer Leiter der Hildesheimer Basilikakonzerte St. Godehard, Basilikakantor sowie seit dem Wintersemester 2021/22 Lehrbeauftragter für Chorleitung an der Stiftung Universität Hildesheim.

Zahlreiche Workshops und Meisterkurse, u.a. bei John Rutter, Bob Chilcott, Gunnar Eriksson, Prof. Morten Schuldt-Jensen und Simon Halsey erweitern seinen Horizont im Bereich Chorleitung und Gesang.

 

Links zum Thema

https://www.bistum-hildesheim.de/service/angebote/liturgie-und-kirchenmusik/ 

https://www.tobias-meyer-tenor.de 

Termin
14.04.2023, 19:30 Uhr
Ort
Basilika St. Godehard, Hildesheim
Godehardsplatz 5
31134 Hildesheim
E-Mail: basilikakonzerte(ät)st-godehard-hildesheim.de
Veranstalter

Basilikakonzerte St. Godehard

Kosten

Eintritt frei. Spenden erbeten!